Aufenthalt in der Salzgrotte

Schon seit Jahrhunderten ist Salz in seiner Wirkung bekannt. Die ältesten medizinischen Berichte gehen zurück bis ins
3. Jahrhundert vor Christus. Das Salz wurde unter anderem zum Austrocknen von Wunden oder zur Vorbeugung von Infektionen verwendet. Auch in der klassischen Medizin findet Salz speziell in der Soletherapie Anwendung
.

Dies wird auch bewusst in unserer Salzgrotte eingesetzt:

Durch die mit Salzverbindungen gesättigte und ionisierte Luft werden mit jedem Atemzug wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente wie zum Beispiel Jod, Magnesium, Calcium, Kalium, Brom, Eisen u. v. m. aufgenommen. Die Luft in der Salzgrotte enthält praktisch keine Schadstoffe wie sie in der heutigen städtischen Umwelt vorhanden sind.

Der Aufenthalt in unserer Salzgrotte
hat sich bewährt bei:

• Atemwegsbeschwerden, z. B.

Asthma bronchiale
Chronische Bronchitis
Chronische Pneumonien
• Hautproblematiken, z. B. Neurodermitis
Schuppenflechte
Akne
• Herz-Kreislauf-Beschwerden, z. B. Herzinsuffizienz
Postinfarktfälle
Hypertonie
• Erkältungsbeschwerden, z. B. Nasennebenhöhlen-entzündungen
Kopfschmerzen
Halsentzündungen
• Stresssymptomen, z. B. Schlafstörungen
Depressionen
Migräne



SaleVita Salzgrotte-Nürtingen
SaleVita Salzgrotte-Nürtingen
SaleVita Salzgrotte-Nürtingen ;
www.salevitashop.de